Was ist LARP?     Der Verein      Land & Leute      Termine      Media 




zur Übersicht


 

      

...kommt auch mal vor!
 
Diese werten Herrschaften kann man von Zeit zu Zeit treffen. Eine illustre Runde, der man manchmal nicht entkommen kann!
 

   Cecilie und Felicitas Merquatorez

     Die beiden Schwestern, die aus der lorenischen Hauptstadt Rokono stammen, sind in Renascân als Scriptorinnen der Gazette "Der Magonische Landbote" tätig. Frauenkraft im Doppelpack, stets mit höchstem Einsatz und zur steten Freude ihrer Gesprächspartner, wie man hier unschwer erkennen kann.

Status: ...kommt auch mal vor!




   Rajan Oley'Khan und
    Ranjid Mahtma En'Tlasse

 Die beiden "Kaufleute" aus südlichen Landen sind vor kurzem in Renascân angekommen und bereichern das lokale Angebot durch das Feilbieten exklusiver Produkte, unter anderem aus der Floristik-Branche.

Status: ...kommt auch mal vor!




 

   Der Fledermausmann

"Fledermausmann, Fledermausmann, keiner der so tanzen kann wie der Fledermausmann!"
 Der Fledermausmann ist ein Mysterium, um das sich so manches Gerücht rankt. Niemand weiß, wer hinter der geheimnissvollen Maske steckt, als sicher gilt nur, dass er ein Liebhaber der Musik ist. Von Zeit zu Zeit scheint er wie aus dem Nichts aufzutauchen, um wilde Tänze aufzuführen. Welcher Zusammenhang mit der sog. Katzenfrau besteht, die gelegentlich gemeinsam mit dem Fledermausmann auftaucht, ist ebenso ungeklärt wie die Tatsache, dass der Fledermausmann so plötzlich und wundersam wieder verschwindet, wie er aufgetaucht ist.

Status: ...kommt auch mal vor!




 

   Hindrak Ackerrand

Hindrak gehört der beühmt-berüchtigten Bauerngroßfamilie der Ackerrands an. Von ganz besonderem Unterhaltungswert sind die Vorstellungen, die er hin und wieder mit seinem Flohzirkus gibt.

Status: ...kommt auch mal vor!





   Whoochie

  Was soll man sagen...ein kleiner Ork...andernort auch als Goblin bezeichnet!

Status: ...kommt auch mal vor!




   Der Wildsauhaufen

     Drei "kleine Orks" (die man landläufig als Goblins bezeichnen würde).

Status: ...kommt auch mal vor!




   Hinde und Hinrasch Ackerrand

   Schwester und Bruder von Hinrich Ackerand. Oft und gerne mit diesem im Zaunkönig anzutreffen...denn Bier ist Bier, Schnaps ist Schnaps, und Familie ist schließlich Familie!

Status: ...kommt auch mal vor!




   Esmeralda

     Eine Schankmaid von vorzüglichem Charme, holder Anmut und schlagkräftigem Durchsetzungsvermögen...

Status: ...kommt auch mal vor!




 

   Kasimir

    Kasimir, unser Held aus der bunten Abenteurer-Welt. Ein frecher kleiner Mann, der dich "Dödel" nennen kann, doch am Besten schaut ihr euch das selber an.
Er kommt aus Aerions Baronie Rona und "streunt" durch die Lande, weil er herausfinden muss, warum die Kuh auf dem Hofgut seines Vaters gestorben ist.
Er/Es kann jeden treffen, also seht euch vor!

Status: ...kommt auch mal vor!




   Wusel

    Ein pelzig-freundliches Wesen mit Pferdefuß, welches seine Gesprächspartner meist mit der Frage löchert, ob sie schon einmal ein Geschöpf seiner Spezies getroffen hätten. Wusel hat eine Vorliebe für Kuchen und schöne Maiden.

Status: ...kommt auch mal vor!




   Leonidas Bramante

   Leonidas führt die renascânische Außenstelle des berühmten lorenischen Weinkontors Bramante, bekannt durch den Slogan "Weinkontor Bramante - Wein wie ihn bislang keiner kannte". Er fühlt sich berufen, die Kultur und feine Lebensart seiner Heimatprovinz zu verbreiten und lässt jeden gerne an seinem Wissen teilhaben...vielleicht zu gerne.

Status: ...kommt auch mal vor!




   Jolante

  Jolante stammt aus einem kleinen Dorf in Taurien. Dort war ihr langweilig und ihre Eltern behandelten sie immer noch wie ein kleines Kind, obwohl sie schon im heiratsfähigen Alter war. So beschloss sie, es ihrer Cousine Jesche gleich zu tun und nach Renascân zu reisen. Wie Jesche arbeitet sie nun in der Taverne zum Zaunkönig. Viele belächeln Jolante oder schreiben sie als Spinnerin ab. Dennoch ist sie eine herzensgute Seele, die man nur selten ohne ein Lächeln auf den Lippen sieht.

Status: ...kommt auch mal vor!




   Esme

   Esme ist eine alte Frau, die sich bestens auf die Kunst des Heilens und die Kenntnis diverser Kräuter versteht. Sie lebt am Rande von Renascân in einem kleinen Häuschen, gemeinsam mit ein paar Katzen. Sie ist hilftsbereit und freundlich, und so manch einem, der von einem kleinen oder größeren Leiden geplagt wurde, konnte sie Linderung verschaffen.

Spielerin: Sara Breitung
Status: Vereinsmitglied




   Lorenzio Marius Allierie

   Der selbsterklärte „Held der Schlacht von Maranakar“ und Lorenier stammt aus dem Umland von Rokono, das er nach einigen Fällen von  Heiratschwindel und Hochstapelei gen Armee und dann Richtung Renascán verließ. Dort betätigt er sich als Reiseführer, Kisteninspektor des „Handelshauses Rothfeder“ und vor allem „Freiberuflicher Problemlöser“ – letzteres mit wachsendem Erfolg. Gemeinsam mit Yvain betreibt er seit kurzem, auf Anregung Bellarias hin,  eine Tanzschule und trägt zu Stil und Kulturellem Leben Renascáns bei. Im Ausland fällt er gerne in seine alten Gewohnheiten zurück und hat schon als „Junker Laurenz, zu Makanar und Adamir“ bei der Dame Sylwen Rothfeder einige Eindrücke hinterlassen.
Angeblich soll er eine unüberschaubare Menge an Doppelgängern haben, die mit ihren Halunkereien seinen Ruf ruinieren wollen.

Spieler: Christian Momberg
Status: Vereinsmitglied




   Jost

   Jost ist Kind scorischer Eltern, die im Bruderkrieg nach Taurien verschleppt wurden und dort als Sklaven (die Taurier bevorzugten den Begriff 'Leibeigene') dienten. So wuchs auch der Junge unter diesen Bedingungen auf, jedoch war er deutlich weniger begabt als die meisten anderen Mesnchen, egal in welchen Bereichen ihn sein Besitzer, ein traditioneller taurischer Großbauer, auch einsetzte. Nurnoch als Ärgernis betrachtet wurde Jost mit 20 Jahren aus der Sklaverei entlassen und stand auf weiter Fläche allein, waren seine Eltern doch noch immer im Besitz seines ehmaligen Herren. Auf diversen Umwegen gelangte der junge Mann schließlich nach Renascân, wo er sich zunächst als erfolgloser Tagelöhner versuchte und am Ende in der Garde der Siedlung landete. Hier ist er nun Rekrut seit über zwei Jahren und stest bemüht auf der Karriereleiter ein Stück weiter nach oben zukommen, doch scheint diese in weiter Ferne für ihn zu sein.

Spieler: Steffen Gassenferth
Status: Dritter Vereinsvorstand




   Reinmar

   Reinmar ist ein Mann mit außergewöhnlichem Stolz, der dabei ebenso persönlicher, wie national-lorenischer Natur ist. Ein Blick in den Stammbaum mag dem verständigen Betrachter nach einigen Nachforschungen durchaus verraten, wie ein derart einfacher Mann ein dermaßen unangemessenes Maß an Hochmut entwickeln kann. Einstmals in hohen militärischen Kreisen Loreniens verankert stolperte ein Vorfahr Reinmars über eine Affäre. Das ruinierte Ansehen zwang zu einem Leben auf Wanderschaft, man verlegte sich vom Militär- auf das Fechtwesen und verdingte sich als Lohnkämpfer. In eben diese Verhältnisse wurde Reinmar geboren. Die Geschichten seines Vaters schufen ein Bewusstsein für vergangenen Familienruhm und Verdienste um das Land. Die Realität verlangte ein permanentes Verbessern der eigenen Fähigkeiten, nur um das nötigste zum Leben zu haben. Letztlich mündeten Strebsamkeit und Geschick für den jungen Reinmar in einer zeitweiligen Festanstellung in Rokono, wo dieser Tage zumindest eine gewisse Nachfrage nach Duellfechtern für die immer noch praktizierten Gerichtskämpfe bestand. Der so in seinen Bestrebungen bekräftigte Reinmar beschloss bald den alten Stand seiner Familie wiederherzustellen. Der Ort, an dem er die Erfüllung seiner Bestimmung greifbar sah: Renascân.

Spieler: Jan
 Status: Vereinsmitglied




        zur Übersicht


Copyright 1996-1999 by Namo Interactive Inc.
All Rights Reserved.


Namo WebEditor 3.0